Fotos

Der Download ist nicht länger verfügbar. Das Programm ist entweder nicht länger verfügbar oder der Download ist aus Sicherheitsgründen oder aus einem anderen Grund deaktiviert. Sie können diese Alternativen herunterladen:

iPhoto macht Platz für neue Foto-Software für Mac

Die alte Foto-Anwendung für Mac iPhoto war langsam, hatte viele Fehler und bekam nur wenige Updates. Apple beseitigt diese Fehler in der neuen Foto-Software Fotos. Ganze Beschreibung lesen

Vorteile

  • verbesserte Funktionen
  • intuitive und moderne Bedienoberfläche
  • plattform-übergreifend

Nachteile

  • mehr Speicherplatz in der iCloud nötig
  • kein manuelles Geo-Tagging

Herausragend
8

Die alte Foto-Anwendung für Mac iPhoto war langsam, hatte viele Fehler und bekam nur wenige Updates. Apple beseitigt diese Fehler in der neuen Foto-Software Fotos.

Das beste aus dem alten iPhoto

Foto filtert die wichtigsten Funktionen aus iPhoto heraus und liefert somit ein verbessertes Bearbeitungs-Tool. Man nutzt nach Bedarf die Basis-Werkzeuge oder arbeitet wie ein Profi mit fortgeschrittenen Optionen.

Beispielsweise erkennt eine Einstellung Horizonte, analysiert und optimiert diese auf dem Foto. Mit einer anderen Option bearbeitet man die Lichtverhältnisse auf dem Foto. So kommen andere leicht versteckte Werkzeuge zur Bildoptimierung automatisch ins Spiel. So gestaltet sich der Prozess kinderleicht. Über das Dropdown-Menü bearbeitet man unter anderem Weißabgleich, Kontrast und Sättigung allerdings auch manuell.

Per Klick auf den Info-Button taggt man dank der Gesichtserkennungs-Funktion ganz einfach Gesichter. Wer nach gewissen Orten suchen möchte, muss in der Hauptleiste danach Ausschau halten. Hierin sind die Orte nach Jahren geordnet. Manuelles Geo-Tagging ist nicht mehr möglich.

Komplett überarbeitete Oberfläche

Auf den ersten Blick wirkt die Mac-App Fotos verwirrend. Aber an die neue Oberfläche gewöhnt man sich in kürzester Zeit. Die gewünschten Einstellungen und Optionen findet man auch als Anfänger recht schnell.

Wenn die eigene Fotosammlung sehr groß ist, sollte man für zusätzlichen Speicherplatz in der iCloud in die Tasche greifen. Die Sammlung sybchronisiert sich so mit dem eigenen iPad sowie iPhone. Der Vorteil: Man hat jederzeit und überall Zugriff auf seine Fotos und kann diese auf Wunsch auch unterwegs schnell auf dem iPhone bearbeiten.

Ein würdiger Nachfolger für iPhotos

Apple ist mit dem Editor eine gute Balance gelungen. Fotos bietet eine angenehm leichte Bildbearbeitung mit fortgeschrittenen Funktionen.

Professionelle Fotografen sind trotz aller Veränderungen bei anderen Fotoprogrammen wie Lightroom aus der Photoshop-Suite immer noch besser aufgehoben.